Jetzt wird die PlayStation 3 zur Glotze: Sony will zusammen mit der südkoreanischen Telefongesellschaft KT im November ein IP-TV Angebot auf den Markt bringen. Die Konsole fungiert dabei als Set-Top-Box für den TV-Empfang über das Internet.

Die Nutzer können damit zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl TV-Sendungen empfangen und speichern. Über die Kosten ist noch nichts bekannt. Ebenso ungewiss ist, wann es ein solches Angebot in anderen Ländern geben könnte. IP-TV erfordert modernste Glasfaser-Leitungen, die es in ausreichender Menge bisher nur in Südkorea gibt.