Wer MAG, SOCOM: Confrontation und / oder SOCOM 4 bzw. Special Forces online spielt, wird nur noch ein paar Monate Zeit dafür haben. Wie Sony nämlich bekannt gibt, werden die Server Anfang 2014 endgültig abgestellt.

PS3 - Sony nimmt Server von MAG, SOCOM: Confrontation und SOCOM 4 offline

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 202/2171/217
Special Forces bietet nicht nur einen Multiplayer, so dass ein Kauf nach wie vor lohnenswert sein dürfte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Schritt dürfte ohnehin nicht sonderlich überraschend kommen, denn zumindest die SOCOM-Teile auf der PlayStation 3 erreichten nie den Erfolg jener auf der PlayStation 2. Zudem wurde Entwickler Zipper Interactive von Sony vor gut einem Jahr geschlossen.

Damit werden MAG und SOCOM: Confrontation nicht mehr spielbar sein, während Special Forces immerhin die Möglichkeit bietet, auch offline zocken zu können. Zudem dürften die Spiele somit wohl auch nicht mehr als Gratis-Titel für künftige Plus-Angebote infrage kommen.

Betroffen sein sollen am Ende nur wenige User, da die drei Spiele online vergleichsweise nicht mehr so häufig gespielt werden.

MAG hebt sich von anderen Online-Shootern vor allem durch die gleichzeitige Spieleranzahl ab. Satte 256 Spieler können gleichzeitig auf einem Server verbringen - aufgeteilt in zwei Fraktionen. Häufig wird aber die Balance unter den verschiedenen Fraktionen kritisiert, die nicht gerade ausgewogen sei. Die Fraktion S.V.E.R gewinne im Durchschnitt häufiger. Der Haken: man kann sich nur für eine Fraktion entscheiden und nicht wechseln, außer man registriert sich komplett neu.