Das in den USA geplante "PlayStation Reward"- Treueprogramm wird nicht mehr wie geplant im April an den Start gehen. Ob es überhaupt noch realisiert wird, scheint zudem zweifelhaft.

PS3 - PlayStation Rewards - Sony rudert zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 202/2031/1
Mit den PlayStation Rewards hätte man PSN-Avatare, dynamische Themes u. Ä. abgreifen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Teilnehmer des Beta-Programms, welches am 31. März endet, haben von Sony eine E-Mail bekommen, in der erklärt wird, dass das Programm noch nicht bereit sei, um öffentlich gemacht zu werden. Man werde aber weiterhin den loyalen Kunden mit innovativen Angeboten danken.

In einer separaten Stellungnahme heißt es außerdem, dass man sich in Zukunft mehr auf den Ausbau von PlayStation Plus und anderen Netzwerk-Diensten konzentrieren werde. Zwar wird nicht davon gesprochen, dass das Programm vollkommen eingestellt wird, die Formulierung lässt aber zumindest darauf schließen.

Mit dem Treueprogramm hätten PS3-Besitzer an kostenlose Inhalte kommen können, indem sie etwa Spiele spielen oder PSN-Inhalte erwerben (wir berichteten). Für Europa wurde es allerdings nie offiziell angekündigt.