Sonys Motion Controller wird erst im Herbst dieses Jahres erscheinen und in dieser Woche auf der GDC in San Francisco näher vorgestellt. Bisher nannte Sony den offiziellen Namen noch nicht, doch laut Gerüchten soll der bewegungssensitive Controller auf "Arc" hören. Sony schützte sich den Namen bereits beim japanischen Markenregister.

PS3 - PlayStation Arc: Namensrechte liegen bereits bei Microsoft

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 202/2031/203
Schon morgen könnte der offizielle Name genannt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor zwei Wochen dann sicherte sich Sony die Domain playstationarc.com. Und selbst Third-Party-Entwickler bestätigten den Namen bereits. Wie jetzt aber bekannt wurde, liegen die Rechte von "Arc" außerhalb Japans bei Microsoft. Arc ist der Name einer Maus für den PC, weshalb Sony Probleme bekommen könnte.

Laut verschiedenen Quellen aus der Spielebranche versucht Sony jetzt alles daran zu setzen, den Namen so schnell wie möglich zu ändern. Chancen vor dem Gericht hätten sie ohnehin nicht. Ein möglicher Ersatz wäre der Name "Gem", der schon in der Vergangenheit mehrfach von Publishern genannt wurde. Übrigens soll morgen angeblich der genaue Releasetermin des Controllers bekannt gegeben werden. Außerdem ist die Rede davon, dass Sony ähnlich wie Nintendo auf eine Art Nunchuck setzen wird.