Noch ist die Launchphase der Playstation 3 noch nicht einmal über die Bühne gegangen und doch konnten die Jungs von 1Up.com in einem Interview mit Phil Harrison von Sony schon Infos über zukünftige Pläne bezüglich des Online-Vertriebs erhaschen. So plane man, laut Harrison, sich verstärkt um den Markt der Online-Distributionen zu kümmern und neben Spielen in Zukunft auch Filme über das Web anzubieten.

Offensichtlich versucht man so, zum Konkurrenten Microsoft aufzuholen, der über seine XBox Live Plattform ja bereits ein ähnliches Konzept erfolgreich gelauncht hat.

"Ich denke, die Playstation 3 sollte für Spiele und digitale Unterhaltung im Wohnzimmer stehen und sowohl High Definition als auch Breitband vorantreiben und das umfasst natürlich mehr als nur Spiele. Noch können wir nicht die Ankündigung machen, die sie vielleicht hören wollen,..., aber ich denke es braucht keinen Raketen-Wissenschaftler um herauszufinden, das wir solche Dinge demnächst auch auf unserem Netzwerk anbieten"

Aufgrund der integrierten Festplatte der PS3 lassen sich Filme oder TV-Inhalte später bequem abspeichern. Laut Harrison, könnte diese dann bei Bedarf sogar noch erweitert werden.