In einer kürzlichen Investoren-Konferenz von Sony, wurden in einer Präsentation die Vorteile der Playstation 3 herausgehoben. Auf einem Bild, welches vom PlayStation Network handelt, war die Rede von neuen Einnahmen durch eine Abogebühr.

PSN - Nicht mehr kostenlos?

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 202/2031/203
Im PSN gibts jetzt auch ganze Filme
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bis jetzt unterscheidet sich das PSN, im Gegensatz zu Microsofts Xbox Live Service, ja vor allem dadurch, dass die Nutzung um Spiele online und ohne Einschränkungen spielen zu können, kostenlos ist. Sollte dies jetzt etwa nicht mehr der Fall sein?

Doch mittlerweile hat sich Kaz Hirai von Sony zu Wort gemeldet und die ganze Sache aufgeklärt. So bleibt das PSN natürlich auch weiterhin kostenfrei und Spieler müssten nicht befürchten plötzlich zu Geld investieren.

Denn der Hinweis auf ein Abo-System geht in eine andere Richtung. So wird momentan im Online-Bereich stark darüber nachgedacht, ob man nicht Abos für Premium-Inhalte und Leistungen abschließen könnte, zusätzlich zu dem kostenlosen Bereichen natürlich.

Wie das genau aussehen soll steht noch nicht fest. Da aber gerade der europäische Video Store gestartet wurde, wäre eine Art Flatrate für Filme wohl durchaus denkbar. Ob im Bereich der Spiele etwas ähnliches möglich ist wird sich wohl noch herausstellen.