Nachdem Sony nun auch sein eigenes offizielles Blog eingerichtet hat, erfreut es sich scheinbar großer Beliebtheit unter den Mitarbeitern und es sind schon eine ganze Reihe von Artikeln aufgetaucht. Nun hat auch der Chef selbst, Jack Tretton, President und CEO von Sony USA, in die Tasten gehauen und einen längeren Beitrag für die Webseite verfasst. Darin geht er nicht nur auf die Vergangenheit des Konzerns ein, sondern gibt auch einen Ausblick auf das Wichtigste: neue Spiele für die PlayStation 3.

Es ist ein offenes Geheimnis, dass sich Konsolen über Games verkaufen und die benötigt die PS3 momentan dringend. Da trifft es sich gut, dass Tretton für dieses Jahr noch über 100 Titel für dieses System in Aussicht stellt - 15 aus den eigenen Entwicklerstudios und 100 von so genannten 3rd-Party-Herstellern. Viele bereits bekannte Spiele wie Heavenly Sword, Uncharted: Drake's Fortune und Ratchet & Clank Future: Tools of Destruction sollen auf der E3 im Juli nochmals mit neuen Infos vorgestellt werden, darüber hinaus dürfen wir uns aber auch auf einige Überraschungen freuen, so Tretton.