Jaja, es gibt wieder neues von Mac Gyvers Neffen: Nachdem bereits vor einiger Zeit Videos die Runde machten, in denen ein Bastler mit seiner Wii eine Art virtuellen Desktop bastelte, war jetzt auch die PlayStation 3 nicht mehr sicher.

Ein amerikanischer Tüftler benutzte eine Debug-Version der PlayStation 3, eine EyeToy-Kamera und eine selbstgebastelte Brille mit Infrarotleuchten, um seine Konsole nur mit Kopfbewegungen zu steuern. Das ganze Video seht ihr unter dem Quelllink.