Nachdem SCEA gestern bekannt gegeben hat, dass die PlayStation 3 in ihrem Preis gesenkt werden soll (von 599 US-Dollar auf 499 US-Dollar), meldete sich heute auch Konami zu Wort. Das Unternehmen halte diesen Schritt für nicht ausreichend, um das Schicksal der Konsole abzuwenden.

"Ich frage mich, ob Sony durch eine Preissenkung von nur 100 US-Dollar den Kundenrückhalt zurückgewinnen kann", sagte Kazumi Kitaue, der bei Konami für das nordamerikanische und europäische Geschäft verantwortlich ist. "Ich erwarte nicht, dass das wesentlichen Einfluss haben wird. Für 500 US-Dollar können Sie einen PC kaufen."