Wie die Kollegen von Tech.co.uk berichtetn, hat Branchenriese Sony den Laser für die Blu-ray-Laufwerke verkleinert und kann somit auch an Produktionskosten einsparen. Der neue Lesekopf ist nur 3mm dick. Damit soll es Herstellern dieser Laufwerke möglich sein, die Hardware in ihren Blu-ray-Laufwerken zu verkleinern. Nach eigenen Angaben plant Sony bereits für dieses Jahr, den neuen Blu-ray-Laser in Notebooks einzustetzen. Ob die Leseeinheit in Zukunft auch in der PlayStation 3 verbaut wird, wollte das Unternhemen aber noch nicht verraten.