Für viele war es eine Hiobsbotschaft, die Publisher Take 2 Interactive heute Nacht verlauten ließ: Grand Theft Auto 4 verschiebt sich auf den Zeitraum Februar 2008 bis April 2008. Jetzt gehen Analysten davon aus, dass die Abverkauf der PlayStation 3 in diesem Weihnachtsgeschäft in Mitleidenschaft gezogen werden.

Wie Michael Pachter, Analyst von Wedbush Morgan Securities gegenüber Bloomberg erklärte, sei die Verschiebung des Gangster-Epos für Sony vielleicht einen Anreiz, den Preis der Konsole ein weiteres Mal zu senken.

Auf die Abverkäufe der Xbox 360 soll die Verschiebung aber weniger gravierende Auswirkungen haben. Gründe dafür sind unter anderem der Release von Halo 3 in diesem September.