Wie Sony im offiziellen PlayStation-Blog mitteilte, wird derzeit an dem Update mit der Versionsnummer 3.21 gearbeitet, wodurch das Installieren von Linux nicht mehr möglich sein wird. Erscheinen wird das Update am ersten April. Das Feature "Install Other OS" wurde bereits bei der PS3 Slim herausgenommen.

PS3 - Firmwareupdate entfernt Linux-Support

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPS3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 202/2031/203
Am ersten April erscheint das Update 3.21.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sony geht diesen Schritt, nachdem der bekannte Hacker Geohot eine Sicherheitslücke gefunden hat. Durch das Entfernen des Features möchte Sony Risiken in der Sicherheit entgegenwirken. Wer diese Funktion im Moment nutzt und auch weiterhin nutzen möchte, sollte das Update nicht durchführen.

Wie Sony erklärte, kann man dann allerdings keine Online-Funktionen mehr verwenden, die eine Anmeldung im PlayStation Network voraussetzen. Zudem können ebenso keine Spiele mehr gespielt oder gar Blu-Ray-Filme angeschaut werden, die nach einer aktuellen Firmware verlangen. Aber auch auf einem Media-Server liegende mit DRM geschützte Videos und kommende Features muss verzichtet werden.

Wer hingegen das Update durchführen möchte, sollte vorher die Daten des Betriebsystems sichern, da ein Zugriff darauf nachher nicht mehr möglich ist.