Kann man dem Entwickler Blitz Games Glauben schenken, dürfte 2009 ein wahres Fest für die Augen der PS3-Besitzer werden. Der Entwickler von SpongeBob und Co. ließ durchblicken, dass Sony "echtes" 3D im nächsten Jahr auf die Konsole zaubern möchte. Das betrifft sowohl Spiele als auch Filme auf Blu-ray.


Blitz Games arbeitet laut eigenen Aussagen seit geraumer Zeit an einer stereoskopischen Grafikengine mit dem Namen Blitz Tech Engine. Spezielle Brillen sollen somit der Vergangenheit angehören. Der kommende 3D-Film Avatar soll genau auf dieser Technik basieren.

Mitte der 90er Jahre konnte Nintendo ebenfalls von sich Reden machen, als sie mit dem Virtual Boy die Spieler in eine 3D-Welt abtauchen ließen. Die Konsole aber floppte. Interessanter wird es, wenn man Miyamotos Aussage vom letzten Jahr hernimmt. Er ist fest der Meinung, dass Videospiele bald nicht nur mehr am TV spielbar sind, sondern in den ganzen Raum projiziert werden würden. Vielleicht ein weiteres Zeichen, dass Nintendo in eine identische Richtung blickt?