Nach der jüngsten Preissenkung haben sich die Absatzzahlen der PlayStation 3 in den USA mehr als verdreifacht. Das teilte Sony-Sprecherin Kimberly Otzman mit. Indes meldeten die zehn größten Händler, dass 245 Prozent mehr Konsolen in der Zeit vom 18. November 2007 bis 24. November 2007 verkauft wurden. Sony hat den Preis der PlayStation 3 am 18. Oktober 2007 von 599 US-Dollar auf 499 US-Dollar gesenkt. Am 2. November 2007 wurde zudem ein 40 GByte-Modell für 399 US-Dollar eingeführt. Seitdem haben sich die Abverkäufe laut Otzman vervierfacht.