Wie "Spiegel Online" berichtet, ersteigerte ein 16-jähriger Brite bereits am 22. März eine PlayStation 2 inklusive zweier Spiele für umgerechnet 140 Euro bei ebay - ein vermeintlich gutes Geschäft. Doch der Jugendliche aus dem Dorf Aylsham im Südosten Englands staunte nicht schlecht, als dem Paket zwar nicht die beiden versprochenen Games, dafür aber 65.400 Euro beilagen.

Da die Eltern des Konsolen-Fans die Polizei benachrichtigten, wurde das Geld zunächst beschlagnahmt. Sollte nicht aufgeklärt werden können, woher die Summe stammt, darf die Familie das Geld behalten...