Microsofts virtueller Baukasten Project Spark wird in dieser Woche am 10. Oktober im deutschsprachigen Raum verfügbar sein, nachdem die Beta in der vergangenen Woche zu einem Ende kam.

Project Spark - Microsofts Baukasten startet diese Woche

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 7/251/25
Mit Project Spark lassen sich eigene Spiele erschaffen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Solltet ihr an der Beta auf Xbox One bzw. Windows 8.1 teilgenommen haben, dann dürftet ihr bereits eine entsprechende E-Mail im Postfach haben.

Laut dieser wird euer Account automatisch übernommen, so dass ihr auf eure erschaffenen Inhalte und Fortschritte auch in der finalen Version zugreifen könnt. Nichts geht also verloren.

Projekct Spark wird weiterhin kostenlos zum Download zur Verfügung stehen und auch gratis nutzbar sein. Darüber hinaus wird Microsoft ein Starter Pack für knapp 40 Euro im Handel anbieten – am 7. Oktober in den USA sowie am 9 und 10. Oktober in anderen Regionen.

Wer die Beta vor dem 5. Oktober 2014 installiert bzw. gespielt hat, bekommt ein spezielles Belohnungspaket.

Das Starter Pack enthält allerlei Dinge, darunter einen Monat an Premium-Mitgliedschaft, bei der man doppelte Erfahrung und Credits bekommt. Neben neuen Werkzeugen und Features sind außerdem mit dabei der Champion Haakon, Yeti's Rage, Arctic Glaciers, First Contact Sci-fi Starter Paket und ein Downloadlink für Champions Quest 1-1 bis 1-5.

Project Spark ist für PC und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.