Im Oktober erscheinen zahlreiche Spiele, darunter auch Microsofts virtueller Baukasten Project Spark. Herauskommen wird dieser hierzulande am 10. Oktober 2014 für Xbox One und Windows 8.1.

Project Spark - Microsofts Baukasten kommt im Oktober

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 7/251/25
In Project Spark finden sich einige interessante User-Projekte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den USA kommt Project Spark bereits drei Tage vorher heraus. Dabei bringt Microsoft für 39,99 Euro eine Retail-Version für die Xbox One in die Läden, die den ersten Teil zum Abenteuer Champions Quest: Void Storm enthält, nämlich Galaxies: First Contact. Auch mit dabei sind "die besten Inhalte Inhalte, Features und Add-ons" des bestehenden Kaufangebots in einem Paket.

Ansonsten werden alle Inhalte auch in digitaler Form am Tag der Veröffentlichung auf Xbox One und Windows 8.1 zur Verfügung stehen.

Seit Dezember 2013 findet die Betaphase statt, in die inzwischen jeder Interessierte hineingekommen sein sollte. Wer bereits in der Beta aktiv ist, erhält ein Update, wodurch die Credits, Kreationen und Lieblingslevel bestehen bleiben. Man kann also direkt dort weitermachen, wo man aufgehört hat.

Zuletzt kündigte Microsoft einen Cameo-Auftritt von Conker in Project Spark an – eine kultige Figur, die bestens aus Conker's Bad Fur Day bekannt sein dürfte.

In Project Spark lassen sich nicht nur eigene Welten erschaffen, sondern auch eigene Spiele und Level.

Project Spark ist für PC und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.