Microsofts Project Spark wird ab dem 5. Oktober für alle Spieler komplett kostenlos sein, wie Microsoft bekannt gibt. An diesem Tag wird ein neues Update veröffentlicht, das von dem Mikrotransaktions-Modell Abstand nimmt.

Project Spark - In Kürze komplett kostenlos - keine Mikrotransaktionen und Co.

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuProject Spark
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 25/261/26
Project Spark ist bald kostenlos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tatsächlich werdet ihr damit Project Spark im vollen Umfang kostenlos nutzen können. Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass Microsoft keine weiteren Inhalte mehr zur Verfügung stellen wird und auch keine zusätzlichen Features mehr plant. Vielmehr möchte man die User dazu ermuntern, mehr Inhalte selbst zu erstellen.

Wer digitale Inhalte für Project Spark am oder nach dem 28. Juli 2015 gekauft bzw. die Retail-Version aktiviert hat oder noch Guthaben besitzt, wird einen Ausgleich für den Microsoft Store bekommen. Der soll wiederum innerhalb von 30 bis 60 Tagen nach dem 5. Oktober kommen.

Neben der Abkehr des Mikrotransaktions-Modells wird das Update auch einige neue Inhalte und Features mit sich bringen. Darunter mehr als 200 neue Assets, das maximale Terrain-Limit wird verdoppelt und mehr. Unterdessen wird der Marktplatz entfernt und die Weiterentwicklung des Conker DLC wurde eingestellt.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Project Spark ist für PC und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.