Das Ende des Jahres erscheinende Project Natal wird im Gegensatz zur Konkurrenz völlig auf Controller verzichten und stattdessen auf eine Kamera setzen. Während die Bewegungssteuerung aber zum Einsatz kommt, können normale Controller zusätzlich verwendet werden. Besonders Sportspiele dürften bei den Entwicklern ganz oben auf der Liste stehen.

Project Natal - Vier Meter Platz sind Voraussetzung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Vier Meter Platz dürften nicht gerade viele Spieler haben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Setzt man etwa zu einem Roundhouse-Kick an, sollte man naturgemäß etwas mehr Platz im Wohnzimmer einplanen. Mehr Platz benötigt aber auch die Kamera selbst. Wie Microsoft auf einem Presse-Event erklärt haben soll, muss der Abstand des Spielers bis hin zum Fernseher bzw. der Kamera mindestens stolze vier Meter betragen, damit die Kamera den vollen Umfang ihrer Dienste leisten kann.

Das Sichtfeld verbreitert sich natürlich, je weiter das Gerät und Spieler voneinander entfernt sind. Bei etwa vier Meter Breite soll die Höhe 2,7 Meter betragen. Schwierig dürfte es aber auch werden, sobald mehrere Spieler mitspielen möchten. Microsoft äußerte sich noch nicht offiziell dazu. Die Meldung stammt von dem Magazin Techflash, das sich auf eine Aussage von Microsofts Chief Reasearch und Strategy Officer Craig Mundie beruft.