Wie es scheint, wird bis zur Veröffentlichung von Microsofts Project Natal noch etwas dauern, wie MCVUK.com erfahren haben will. Die Informationen stammen von einer Microsoft-Tour für englische Entwickler und Publisher, welche hinter geschlossenen Türen stattfand.

Project Natal - Kommt im November 2010?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Mit Project Natal will Microsoft auch den Casual-Markt erschließen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So sei ein weltweiter Release im November 2010 geplant, wobei 5 Millionen Stück für den Verkauf bereit stehen sollen. Dabei ist auch ein Bundle geplant, welches Konsole und Kamera beinhaltet, es wird aber natürlich auch einzeln verkauft.

Der Verkaufspreis soll dabei möglichst niedrig gehalten werden, um Konsumenten zu einem Spontankauf zu verleiten. Einzeln soll sie unter 50 Pfund (ca. 55 Euro) kosten. Für den Start sind 14 Spiele geplant, die allerdings noch nicht bekannt gegeben wurden.

Ob wir also neben Mini-Spielen wie Ricochet, welches auf der E3 gezeigt wurde, auch ernsthafte Titel sehen werden, bleibt abzuwarten. Genug Studios haben bereits ihre Unterstützung auf der Tokyo Game Show angekündigt, darunter etwa Activision, EA, THQ, Konami, Square Enix und Ubisoft. Ob Lionhead mit dem ergeizigen Milo Projekt ebenfalls noch 2010 kommt, bleibt abzuwarten.

Sony hingegen wird den PS3 Motion Controller bereits im Frühling 2010 veröffentlichen, wobei auch dazu noch eifrig geschwiegen wird.