Project Natal soll laut Microsoft der Renner 2010 werden. Außer ein paar Technik-Demos gibt es bislang aber nicht viel von dem „Renner“ zu sehen. Ob sich die Peripherie wirklich als Revolution oder doch nur als Minispiel-Evolution rausstellt, muss sich erst noch zeigen. Fakt ist aber, dass bisher alle Natal-Spiele wie die englischen Kronjuwelen gehütet werden.

Project Natal - Capcom entwickelt "Gamer's-Game"

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Capcom werkelt an einem Natal-Titel.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun meldet sich der traditionsreiche Entwickler Capcom zu Wort und verkündet, dass an einem Natal-Spiel gearbeitet wird. Es soll eine altbekannte Capcom-Serie sein, die man schon länger nicht mehr gesehen hat. Damit ist Resident Evil und Street Fighter wohl aus dem Rennen.

Christian Svensson von Capcom sagte in einem Interview bezüglich der Pläne für ein Project Natal-Spiel: „Ihr werdet eine Marke sehen, die wir seit Längerem nicht mehr gesehen haben. Wir werden es von Grund auf für Natal entwickeln. Wir blicken nicht auf Natal und sagen: Okay, hier ist ein kleines Natal-Gimmick, das wir in ein existierendes Spiel eingebaut haben.“

Für die Entwicklung zeichnet sich Keiji Inafune verantwortlich. Inafune ist der Erfinder der langlebigen Mega Man-Reihe. Übrigens: Auch die Abenteuer des blauen Robohelden werden wohl nicht mit dem Natal-Titel gemeint sein, da Mega Man 10 schon in den Startlöchern steht.

Laut Capcom soll der Titel nicht zum Launch von Natal verfügbar sein. Wie wäre es den mit einem neuen Final Fight. Mit vollem Körpereinsatz bringt das bestimmt eine Menge Spaß.