Es sieht nicht danach aus, als würde die Rennspiel-Reihe Project Gotham Racing in absehbarer Zeit zurückkehren. Microsofts Phil Spencer kam darauf zu sprechen und bestätigte, dass sich kein neuer Ableger in Entwicklung befindet.

Project Gotham Racing 4 - Kein neuer Ableger in nächster Zeit - man spricht intern aber darüber

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 78/871/87
Ein neues Project Gotham Racing ist im Moment nicht geplant.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ob Project Gotham Racing jedoch ein Teil der Xbox One sein wird? "Vielleicht", meint Spencer dazu. So manche Gerüchte rund um ein neues PGR hätten ihm zufolge wahrscheinlich mit Forza Horizon zu tun, an dem Playground arbeitete - die Leute hätten ein neues Project Gotham Racing dahinter vermutet.

Aber man spreche intern darüber, Alan Hardman von Turn 10 (Forza Motorsport) und er würden über PGR reden. Wenn man jedoch an die verschiedenen Franchises denke, so komme man zu dem Schluss, im Rennspielbereich derzeit voll und ganz besetzt zu sein.

Er wisse, dass viele Spieler die Marke lieben und es auch interessant wäre, über ihre Zukunft nachzudenken. Aber er glaube nicht, dass man eines Tages drei First-Party-Rennspiel-Franchises zur gleichen Zeit haben werde - gemeint sind damit Forza Horizon und Forza Motorsport, während PGR für ihn die dritte Marke wäre.

Auf der anderen Seite - nämlich aus der Arcade-Perspektive betrachtet - sei Forza Horizon kein PGR. Man fahre hier nicht Runde für Runde um einen Kurs, stattdessen wäre es eben eine offene Welt. "Vielleicht gibt es also eine Möglichkeit für uns, dass wir uns ein paar der Dinge anschauen, die in PGR funktionierten, und darüber nachdenken, wie wir...", so Spencer.

Project Gotham Racing 4 ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.