Project CARS - Infos

Project CARS (kurz für Community Assisted Racing Simulation) stammt von den Rennspiel-Spezialisten Slightly Mad Studios und entsteht durch Crowdsourcing und Crowdfunding. Project CARS bietet zahlreiche Fahrzeugmarken, darunter Mercedes, Lotus, BMW, Ford, Renault und weitere. Darüber hinaus unterstützt das Rennspiel User generated Content. Unter anderem mit dabei sind Karts, Formel-1-Rennwagen, Tourenwagen, Straßenboliden, Les-Mans-Prototypen und sündhaft teure Supercars.

Neben ikonischen Fahrzeugmarken hat Project Cars auch altbekannte Strecken und Gegenden zu bieten. Unter anderem geht es an die Westküste der USA, nach Australien, Dubai, Europa und Großbritannien. Zu den Strecken gehören natürlich auch der Nurburgring aus Deutschland Germany, Zhuhai aus China, Cadwell Park aus England und die allseits beliebte und gleichzeitig gehasste Nordschleife aus good old Germany.

Technisch und optisch soll Project Cars das beste Rennspiel sein, das das Jahr 2015 zu bieten hat. Die Fahrzeuge bestehen teilweise aus bis zu 60.000 Polygonen, was sie durchaus fotorealistisch erscheinen lässt. Und das gilt auch für die enorm detaillierten Cockpits. Ganz egal ob Armaturenbrett, Mittelkonsole, Lenkrad, Rücksitz oder Überrollbügel - auch das Innenleben wurde entsprechend modelliert.

Neben einem Einzelspieler-Modus bietet Project Cars ebenfalls einen Mehrspieler-Modus, der bis zu 20 Fahrzeuge gleichzeitig auf die Strecke bringen soll.

Project CARS - 'Game of the Year'-Edition8 weitere Videos