Entwickler Slightly Mad veröffentlichte die Systemanforderungen zum kommenden Rennspiel Project CARS, das bisher mit seiner überragenden Grafik begeistern konnte.

Project CARS - Das sind die vorläufigen Systemanforderungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 390/3971/397
Optisch ist Project Cars ein echter Blickfang (Bild aus PC-Version).
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie man dabei jedoch betont, könnten sich diese Angaben bis zur Veröffentlichung des finalen Spiels noch ändern. Sollte euer Rechner zu schwach sein, dann könnt ihr auch auf andere Plattformen ausweichen.

Erscheinen wird Project Cars nämlich neben dem PC ebenfalls für Xbox One und PlayStation 4 im November dieses Jahres. Die Version für die Wii U wurde erst ins nächste Jahr verschoben.

Um Project Cars auf dem PC überhaupt spielen zu können, benötigt ihr einen 2.66 GHz Intel Core 2 Quad Q8400 oder 3.0 GHz AMD Phenom II X4 940, eine Grafikkarte des Typs NVIDIA GTX 260 oder ATI Radeon HD 5770 mit 1 GB Speicher sowie 4 GB Arbeitsspeicher.

Empfohlen hingegen werden ein 3.5 GHz Intel Core i7 3700 oder 4.0 GHz AMD FX-8350, eine Grafikkarte des Typs NVIDIA GT600 oder Radeon HD7000 mit 2 GB speicher sowie 8 GB Arbeitsspeicher.

Was die technische Seite der Konsolen-Versionen angeht, also ob eine Auflösung von 1080p mit 60 Bildern in der Sekunde, so will sich Slightly Mad in den nächsten Monaten dazu äußern. Das Studio strebt die genannte Auflösung und FPS jedoch an.

Project CARS ist für Wii U, seit dem 07. Mai 2015 für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.