Professor Layton und sein Assistent Luke liegen nicht auf der faulen Schulter, denn schon bald steht den beiden ein neues Abenteuer bevor. Am 8. November dieses Jahres erscheint mit Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant der mittlerweile sechste Teil der beliebten Rätselserie für den Nintendo 3DS. Im Rahmen einer Pressemitteilung hat Nintendo zudem einige neue Details zu Gameplay, Inhalten und Story präsentiert.

Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant - Ermittlungen beginnen im November

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 87/1021/102
Knobelfreunde nach vorne - bald geht es wieder los.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darum geht es im Spiel: "Der Titelheld und seine beiden Begleiter erhalten den Brief eines berühmten Archäologen. Er berichtet ihnen von der Entdeckung einer „lebenden Mumie, ein im ewigen Eis eingeschlossenes Mädchen.“ Bei ihr handelt es sich offenbar um die letzte Überlebende der uralten Aslant-Kultur. Das Rätsel um diese Kultur zu lösen, hat sich Professor Layton von Jugend an zur Aufgabe gemacht. Ihm und seinen Freunden gelingt es tatsächlich, das Mädchen aus dem Eis zu befreien. Aber bevor es auf ihre Fragen antworten kann, wird es von finsteren Agenten der Organisation Targent entführt. Jetzt kommt alles auf den Professor, seine Assistenten und die Nintendo 3DS-Spieler an. Gelingt es ihnen, das Mädchen zu befreien und die Geheimnisse der Aslant-Kultur aufzudecken? Oder wird ihr geheimes Wissen den Schurken von Targent in die Hände fallen?"

Knapp 500 frische Puzzles wird der neue Ableger bieten - doch damit nicht genug. Denn wie in jedem anderen Teil zuvor wird es auch für das Vermächtnis von Aslant täglich ein neues Puzzle zum Download geben und das für die Laufzeit von genau einem Jahr. Insgesamt kommt das Spiel also auf knapp 865 Rätsel, was einen neuen Rekord für die Layton-Reihe darstellt. Außerdem hat Level-5 einen neuen Spielmodus integriert.

"In Krempeljagd können sie via StreetPass andere Spieler von Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant herausfordern. Man kann seine Freunde nämlich einladen, in ihren Spielen bis zu 100 verschiedene Gegenstände aufzustöbern, die man selbst im Verlauf des Abenteuers bereits entdeckt hat. In dieser Mischung aus Memory-, Such- und Find-Spiel gibt es obendrein tolle Preise zu gewinnen: etwa 3D-Objekte, mit denen man sein Luftschiff schmücken kann oder Hotel-Tickets, die spezielle Traumsequenzen mit den Lieblingsfiguren der früheren Spiele zugänglich machen."

Professor Layton und das Vermächtnis von Aslant ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.