Wie Hersteller Konami heute ankündigte, wird der vierte Teil der erfolgreichen Fußball-Simulation in Europa am 29. Oktober 2004 veröffentlicht. Die Fortsetzung Pro Evolution Soccer 4 wird wieder mal als direkter Konkurrent zur FIFA-Serie aus dem Hause Electronic Arts ins Rennen geschickt, den von Fans erhofften Online-Modus wird es jedoch nicht geben.
"PES 4" wird "die Daten von 138 Vereinsmannschaften enthalten, diverse Lizenzen und dadurch endlich Original Vereins- und Spielernamen der wichtigsten Profi-Ligen. Interessant ist ein dynamisches Entwicklungs-Modell, bei dem die Spieler altern und sich entsprechend in ihren Fähigkeiten verändern, verbessern und verschlechtern können." Außerdem gibt es neue Balltechniken; Moves und Tricks werden ebenso an Bord sein wie ein neues Pass-System.

Alle Informationen rund um das Spiel, Produktinformationen, Features und die ersten Screenshots findet man auf der deutschen Fanseite PES Corner.

Pro Evolution Soccer 4 ist für PS2, seit dem 19. November 2004 für PC und XBox erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.