Die Free2Play-Version von Pro Evolution Soccer 2016 ist ab sofort via Steam auch für den PC erhältlich, nachdem diese schon für Playstation 4 und Playstation 3 Ende vergangenen Jahres an den Start ging.

Pro Evolution Soccer 2016 - Free2Play-Version: PC-Spieler dürfen auch mitkicken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 1/151/15
PES 2016 lässt sich auf dem PC jetzt kostenlos spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die kostenlose Version ist mit dem Anhängsel "myClub" betitelt und bietet nicht nur Zugriff auf den Onlinemodus myClub, sondern ebenfalls den Offlinemodus Freundschaftsspiel und den Trainingsmodus als Free-to-Play-Inhalte.

Wer alle anderen Modi spielen möchte, muss Pro Evolution Soccer 2016 separat erwerben. Immerhin sind Onlinespiele gegen Spieler von Pro Evolution Soccer 2016 auch in der Free2Play-Variante möglich.

Pro Evolution Soccer 2016 - was die Free2Play-Version noch bietet

Spielbar sind sieben Teams, darunter das brasilianische und französische Nationalteam, Bayern München, AS Rom sowie Juventus Turin. Im myClub-Modus lassen sich durch In-game-Währung und Mikro-Transaktionen eigene Teams zusammenstellen. Vergleichbar ist dieser Modus mit FIFA Ultimate Team.

Im Laufe der Zeit sollen kostenlose Updates veröffentlicht werden, die beispielsweise Änderungen an den Spielerlisten vornehmen. Eine Free2Play-Version für Xbox One und Xbox 360 kündigte Konami bisher nicht an.

Wollt ihr mehr über das Fußballspiel erfahren, dann schaut euch doch mal unseren PES 2016 Test an.

Releasetermine - Die besten Spiele, die euch 2015 noch erwarten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (32 Bilder)

Aktuellstes Video zu Pro Evolution Soccer 2016

Pro Evolution Soccer 2016 - Gameplay Trailer

Pro Evolution Soccer 2016 ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.