Morgen geht Pro Evolution Soccer 2013 für PC und Konsolen an den Start, begleitet von einem ersten Gratis-DLC. Weitere Updates werden schon nächsten Monat folgen.

Pro Evolution Soccer 2013 - Erstes Update zum Release, weitere für Oktober geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 33/401/40
PES 2013 erscheint eine Woche vor FIFA 13
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit dem ersten DLC bringt Konami die Trikots von 37 lizenzierten Klubs auf den aktuellen Stand, darunter Olympique Marseille, Ajax Amsterdam und FC Porto. Darüber hinaus halten die drei lizenzierten Stadien der spanischen Primera Division Einzug.

Für Mitte Oktober ist der zweite DLC geplant, welcher weitere Stadien, UEFA-Elemente, Team-Updates und Online-Elemente hinzufügt. Mannschaften werden zudem wieder auf den aktuellen Stand der Sommertransfers gebracht.

Ebenfalls im Oktober ist noch ein Patch zu erwarten, der sich um die Online-Elemente kümmert. Ein Widget-System wird das Spielen mit Freunden vereinfachen, ebenso wie das Veröffentlichen der Ergebnisse im neuen Ranking-System. Die Herausforderungen der myPES-App auf Facebook werden freigeschaltet, wodurch man Erfolge direkt mit anderen teilen kann.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, ein Spiel nach Ablauf der ersten Halbzeit abzugeben. Für Spieler der Meister Liga Online wird ein Rangsystem sicherstellen, dass sie gegen ähnlich starke Konkurrenten antreten.

Pro Evolution Soccer 2013 ist für Wii U, seit dem 20. September 2012 für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 25. Oktober 2012 für PSP, seit dem 15. November 2012 für PS2, Wii und seit dem 29. November 2012 für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.