"Option File"-Installation

Mittlerweile gibt es schon einige große PES-Fanseiten, die die größten Ligen inoffiziell "nachlizenziert" haben. Wir dürfen euch hier keine Namen oder Seiten sagen, aber mit einer Minute Google und unserer Überschrift dürftet ihr schnell findig werden. Wir erklären euch jetzt an der Playstation 3, wie ihr diese Daten in euer PES 2012 integriert.
Achtet aber darauf, dass ihr euch auf den Seiten nicht nur die Updates der Option File runterladet, sondern zuallererst die "Hauptversion" dieses Option Files und dann ggf. die Updates. Entpackt die Ordner dann auf eurem PC. Ihr müsstet jetzt in dem entpackten Ordner den Ordner "PS3" finden, welcher wiederum einen weiteren Ordner mit den ganzen Dateien enthält. Kopiert den Ordner "PS3" auf euren USB-Stick und verschiebt ihn auf keinen Fall in einen Unterordner. Der Dateipfad muss also so aussehen: USB - PS3 - Savedata - (Dateien mit) "BLES01408... "

Danach steckt ihr den USB-Stick in den USB-Port der "PlayStation3". Im PS-Hauptmenü geht ihr im Bereich "Spiele" auf das "Speicherdaten-Dienstprogramm", in dem euer USB-Stick angezeigt werden sollte (ist dies nicht der Fall, probiert einen anderen USB-Stick). Klickt euch zu den Dateien durch und wartet dann, bis ausnahmslos alle Dateien zu sehen sind. Dann fangt ihr an, die ganzen Dateien auf die PS3 zu kopieren. Leider ist dies nur einzeln möglich, d. h. ihr müsst bei jeder Datei (mehrere hundert) auf Dreieck, dann auf X und nach dem Kopiervorgang auf Kreis klicken. Lasst euch von den Meldungen, die vor dem Kopieren erscheinen und aussagen, dass man später keine "PES 2012"-Trophäen mehr bekommen kann, nicht irritieren, dazu kommen wir noch.

Nachdem ihr alle Dateien kopiert habt, könnt ihr im "Speicherdaten-Dienstprogramm" im Ordner "PES 2012" gucken, ob der Kopiervorgang erfolgreich war. Nun zu den Trophäen: Damit ihr weiterhin Trophäen sammeln könnt, müsst ihr die PS3 ein bisschen austricksen. Denn diese hat eine Art Schutzmechanismus, der verhindern soll, dass man Trophäen mithilfe von Spielständen anderer bekommen kann. Dieser Schutz aktiviert sich auch beim Kopiervorgang des "Option Files" und somit kann man keine Trophäen mehr bekommen. Jedoch gibt es einen ganz simplen Trick: Im Ordner "PES 2012" im "Speicherdaten-Dienstprogramm" müsst ihr die Datei "editierte Daten", nachdem ihr den gesamten Inhalt des "Option File"-Ordners "PS3" kopiert habt, löschen. Danach kopiert ihr diese Datei abermals vom USB-Stick auf die PS3 und nun seid ihr wieder fähig, Trophäen zu bekommen. Denn die PS3 denkt, dass die wiederum kopierte Datei "editierte Daten" von ihr selber erstellt wurde, weil es davon keine mehr gab und so tritt der Schutzmechanismus außer Kraft.

Es ist für den "Option File" egal, ob ihr die neueste "Software-Aktualisierung" zu PES 2012 installiert habt oder nicht oder ob ihr das noch danach macht.
Außerdem kommt der "Option File" mit den Datenpaketen von Konami perfekt klar, allerdings müsst ihr darauf achten, euch den "Option File" nicht mit dem Datenpaket zu überschreiben. Dafür dürft ihr nicht, wenn ihr gefragt werdet, ob ihr die "editierten Daten" des Datenpakets speichern wollt, auf "speichern" klicken, und ob ihr die Aufstellungsdaten des Datenpakets anwenden wollt, auf "anwenden" klicken.
Um die Stadien des "Option Files" genießen zu können, müsst ihr im "Editier-Menü" im Spiel auf "Importieren" gehen und damit die Stadien ins Spiel laden. Mit dieser Funktion "Importieren" ist es auch möglich, einzelne Teams ins Spiel zu importieren.