Das Pro Evolution Soccer Entwickler-Team hatte Probleme mit der Umstellung auf die neue Konsolengeneration.

Pro Evolution Soccer 2011 - Seabass räumt Fehler ein, Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 37/411/41
Kann PES 2011 die Erwartungen erfüllen?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Produzent Shingo Takatsuka, auch bekannt als „Seabass“, verrät in einem Interview, dass man auf die Umstellung für die neuen Konsolen nicht vorbereitet war. Eigentlich hätte er Pro Evolution Soccer 2011 gerne zum Start der aktuellen Konsolengeneration entwickelt, doch das Timing des Übergangs, von PS2 zu PS3, war äußert schwierig für das Team.

"Wir haben PES schon über 10 Jahre lang entwickelt, seit der PlayStation 1. Jedes Mal, wenn wir eine neue Version veröffentlichten, haben wir gemerkt, dass die Freiheit im Spiel stückweise verschwunden ist. Wir haben es vielleicht auch zu kompliziert gemacht."

"Wir leugnen nicht , dass wir in der Vergangenheit Fehler gemacht haben. Aber wir wollen das nutzen, um die Erwartungen unserer heutigen Spieler doppelt oder sogar dreifach zu übertreffen. Ich glaube mit PES 2011 können wir das schaffen."

Ob Seabass diese Erwartungen auch tatsächlich erfüllen kann, muss sich aber erst noch herausstellen. Die bisher angekündigten Features und Verbesserungen machen aber zumindest schon einmal einen guten Eindruck. Und auch die ersten Screenshots des Spiels können sich sehen lassen.

Pro Evolution Soccer 2011 - Erste Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (4 Bilder)

Pro Evolution Soccer 2011 - Erste Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 37/411/41
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Pro Evolution Soccer 2011 ist für PC, PS3, Xbox 360, seit dem 20. Oktober 2010 für PS2, seit dem 28. Oktober 2010 für PSP und Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.