Die PSP-Version von Prince of Persia: Die vergessene Zeit wird ein ganz eigenständiges Spiel in klassischer 2D-Ansicht.

Prince of Persia: Die vergessene Zeit - PSP-Version im klassischen Stil, PS3-Konnektivität bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 19/241/24
Wer PSP und PS3 miteinander verbindet, erhält Boni in beiden Spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ubisoft hat für das neue Abenteuer des Prinzen insgesamt vier verschiedene Version angefertigt. Next-Gen für PS3, Xbox 360 und PC, die Wii-Version und ein vollkommen anderes Spiel für den Nintendo DS. Auch auf der PSP hat man sich für eine komplett andere Richtung entschieden.

So wird es ein reiner Sidescroller werden, wobei man nicht immer nur auf eine Ebene beschränkt ist. Man darf sich also manchmal auch zu den Seiten hin bewegen..

Auch der Prinz hat Kräfte, die in den anderen Versionen des Spiels nicht zu finden sind. So kann er nicht nur Wasser sondern auch Sand in der Zeit einfrieren, um ihn als Plattform zum Vorwärtskommen zu benutzen.

Außerdem besteht die Möglichkeit Objekte zu verlangsamen oder zu beschleunigen. Durch das Verlangsamen könnt ihr euch einfacher durch manche Fallen bewegen und auch Gegner leichter beseitigen.

Wer sowohl die PS3 und PSP Version kaufen wird, der sollte die beiden Geräte miteinander verbinden um einen Bonus freizuschalten. So erhält man auf der PSP das originale Prince of Persia: The Sands of Time Kostüm für den Prinzen und auf der PS3 gibt es zusätzliche Erfahrungspunkte um seine Fertigkeiten schneller auszubauen.

2 weitere Videos

Prince of Persia: Die vergessene Zeit ist für DS, PS3, PSP, Wii, Xbox 360 und seit dem 10. Juni 2010 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.