Nachdem erst kürzlich weitere Gerüchte um ein Reboot zu Prince of Persia die Runde machten, passenderweise für Xbox 3 und PlayStation 4, so schickte Ubisoft die Reihe nun offiziell in die Pause.

Prince of Persia - Ubisoft schickt den Prinzen in den Urlaub

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 119/1221/122
Ein neues Prince of Persia wird sich frühestens wohl erst in einigen Jahren blicken lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das bestätigte Ubisoft Montreal CEO Yannis Mallat und gab gleichzeitig auch zu bedenken, dass man das schon bei anderen Marken verkündete und diese dann plötzlich wieder auftauchten, weil sich ein Team damit befassen wollte.

Daher mache er sich auch keine Sorgen um die Fans von Prince of Persia, die einen neuen Teil bereits herbeisehnen. Man werde in Zukunft sicherlich etwas finden, mit dem man die Fans unterhalten könne. Prince of Persia sei nunmal ein Teil des Portfolios von Ubisoft.

Fakt sei aber auch, dass man Franchises manchmal eine Auszeit zum Atmen und Wachsen geben müsse. Die Reihe sei genauso wichtig für Ubisoft wie andere Marken. Sobald man etwas vorzuzeigen habe, werde man die Fans darüber informieren.

Ein Wiedersehen mit dem Prinzen ist in der aktuellen Generation wohl also nicht mehr zu erwarten. Das letzte Spiel der Reihe erschien mit Prince of Persia: Die vergessene Zeit vor fast drei Jahren.

Prince of Persia ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 11. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.