Ob Assassins Creed 3 oder Dead Space 2, Gerüchte und Spekulationen um Nachfolger von beliebten Spielen sind wohl momentan recht angesagt. In diese Liste reiht sich jetzt auch eine weitere bekannte Marke ein: Prince of Persia.

Prince of Persia - Nächster Teil in Arbeit

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 119/1251/125
Szene aus dem kommenden Kinofilm
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So fand kürzlich ein Preview-Event zum kommenden Prince of Persia Film statt, welcher noch auf dem Spiels Prince of Persia: The Sands of Time basiert. Dort übernimmt Jake Gyllenhaal die Rolle des Prinzen und Gemma Arteton die der Prinzessin. Der Film wird keine eins zu eins Umsetzung des Spiels, aber die allgemeine Story bleibt natürlich die Gleiche.

Die Kollegen von Neoseeker.com haben Produzent Jerry Bruckheimer in Sachen Spiel ein paar Fragen gestellt. So hat Bruckheimer es selbst einmal angetestet, aber auf die Frage ob er es auch durchgespielt hat antwortete er: „Nein, natürlich nicht. Es ist zu schwer“.

Aber das Filmteam hat anscheinend auch von Ubisoft einen Einblick in die Serie bekommen, denn laut Aussage soll ein brandneuer Titel bereits im Frühjahr nächsten Jahres angekündigt werden. Genaue Details dazu durften sie aber leider nicht preisgeben.

Bleibt also abzuwarten, ob wir wieder einen neuen Prinz bekommen oder den aus dem aktuellen Prince of Persia. Das enthielt ja ein recht offenes Ende, weshalb eine Fortsetzung wohl durchaus denkbar wäre.

Prince of Persia ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 11. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.