Blickt man auf die vergangenen Wochen und Monate zurück, sorgte mindestens ein Spiel pro Monat durch seinen Kopierschutz für Aufregung. Egal ob Spore oder jüngst Grand Theft Auto 4 - man möchte fast meinen, dass dadurch erst recht die Anzahl der Raubkopien gestiegen ist.


Hat Ubisoft noch bei Far Cry 2 auf SecuROM gesetzt, wird bei Prince of Persia komplett auf einen Kopierschutz verzichtet. Aus Kritiken vergangener Tage habe Ubisoft laut Community Manager Chris "UbiRazz" Easton gelernt. Da viele Spieler behaupten, dass ein Kopierschutz erst recht zum Knacken der Spiele einlädt, habe sich Ubisoft für diesen Schritt entschieden. Ob alle künftige Ubisoft-Spiele ohne DRM ausgestattet werden, ist nicht bekannt.

Prince of Persia ist für PS3, Xbox 360 und seit dem 11. Dezember 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.