Spieler reagieren allergisch auf Zwänge. Das musste nun auch 3D Realms schmerzlich erfahren. Nach der Ankündigung, für den Action-Shooter Prey sei eine Online-Registrierung zwingend notwendig, rumorte es mächtig in der Community.

Bereits wenige Tage nach der wenig erfreulichen Mitteilung rudert der Publisher nun zurück und ließ verlauten, dass "auf Grund technischer Probleme" zum Verkaufsstart auf die Zwangsregistrieung verzichtet werden müsse. Die Spielergemeinde freut sich - unabhängig davon, ob die technischen Probleme eventuell durch die Proteste ausgelöst wurden.

Prey (2006) ist für PC und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.