Das Gamereactor Magazin bringt uns erste handfeste Details zu Prey 2, nachdem erste Gerüchte um Anfang des Spiels bereits die Runde machten. So erfahren wir auch den Namen des neuen Protagonisten: Killian Samuels.

Prey 2 - Gemeinsamkeiten mit Mirror's Edge, neue Infos

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 19/211/1
Zu Beginn des Spiels überschneidet sich die Handlung mit dem ersten Prey
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit drei Jahren ist das Spiel bereits in Entwicklung und soll in der Zeit mehrmals neu gestartet worden sein. Als Lead-Plattform wurde die Xbox 360 gewählt und der Grafikstil soll ein Mix aus BioShock und Mass Effect sein. Auf einen Multiplayer-Modus, 3-D-, Kinect- und Move-Unterstützung wurde verzichtet. Dafür wird es auf jeden Fall DLC geben.

Killian soll sich ähnlich wie Faith aus Mirror's Edge steuern lassen. Auch er kann waghalsige Sprünge absolvieren, sich an Kanten entlanghangeln oder über dünne Bretter balancieren. Es soll auch direkte Parkour-Momente im Spiel geben. Beim Deckungssystem habe man sich an Killzone 2 orientiert und es weiter ausgebaut.

Mit durch Missionen verdientes Geld lassen sich Rüstung, Waffen und Fähigkeiten upgraden. Waffen verfügen über verschiedene Munitionsarten und können weiter angepasst werden (Visiere, etc.). Als Open-World-Titel sind verschiedene Spielstile möglich, wer im Schatten bleibt, kann sich zum Beispiel an Gegner heranschleichen.

Der Planet, auf dem Killian sich befindet, nennt sich Exodus und soll unterschiedliche Umgebungen bieten, darunter große Städte, Höhlen und Wüstengebiete. Die Aliens im Spiel sollen sehr menschenähnlich aussehen.

Prey 2 - Der Indianer ist los - erster Teaser3 weitere Videos

Prey 2 erscheint demnächst für PC, PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.