Gestern sorgte ein Interview für Aufregung, durch das die Aussage hervorkam, dass Prey 2 endgültig eingestellt wurde. Das Interview wurde von IGN Benelux mit Bethesdas Pete Hines geführt - und offenbar gab es einige Fehler, als der Text ins Niederländische und wieder zurück ins Englische übersetzt wurde.

Prey 2 - Entwicklung nicht eingestellt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPrey 2
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 19/201/20
Prey 2 befindet sich noch immer in Entwicklung.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn jetzt hat sich Pete Hines nochmals offiziell über seinen Twitter-Account zu Wort gemeldet und erklärt, dass die Aussage falsch sei: "Um eines klarzustellen: Ich habe nicht gesagt, dass Prey 2 eingestellt wurde. Ich habe ein Interview auf Englisch gegeben, das ins Niederländische und dann wieder zurück ins Englische übersetzt wurde."

Das Spiel wurde also nicht eingestellt, wird aber auch nicht wie ursprünglich geplant noch in diesem Jahr erscheinen. Denn der Grund dafür ist, dass die Entwicklung bisher nicht gerade reibungslos verlief, so dass Prey 2 nicht den Qualitätsstandards entspreche.

Man bedauere, die Fans enttäuschen zu müssen. Man sei aber auch nicht bereit, die Qualitätsstandards zurückzuschrauben, nur um den Zeitplan einzuhalten.

Erst kürzlich entfernte Bethesda Prey 2 von der offiziellen Website. Schon da betonte man, dass das Spiel nicht eingestellt sei und man sich vorerst auf die anderen Spiele konzentrieren möchte, welche noch vor Prey 2 erscheinen sollen. Die Entwicklung aber würde nach wie vor stattfinden.

Prey 2 erscheint demnächst für PC, PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.