Prey ist seit wenigen Tagen auf dem Markt und verspricht für die meisten Spieler etliche Stunden Story, Nebenmissionen und Erkundung der Raumstation Talos I. Doch die Speedrunner haben dafür keine Zeit. In der kurzen Zeit hauen sie sich schon die Bestzeiten um die Ohren, dass es nur so kracht.

25 weitere Videos

Zunächst konnte Speedrunner "DraQu" eine Bestzeit von 19:34 Minuten aufstellen. Doch dieser Rekord hielt nicht lange. Kollege "CreeperHNTRGaming" verbesserte die Zeit ein ganzes Stück nach unten und sah das Ende von Prey nach etwa 12:43 Minuten. Es geht aber noch besser. Schließlich nahm sich wenige Stunden später der Speedrunner "Bjurnie" Prey zur Brust und konnte den - bislang ungeschlagenen - Rekord von 10:52 Minuten aufstellen. Damit hält er aktuell den Weltrekord. Wie lange dieser halten wird, bleibt abzuwarten. Normalerweise finden die Speedrunner im Laufe der Zeit immer neue Wege, um ein Spiel schneller durchzuspielen.

Bilderstrecke starten
(46 Bilder)

Spoiler im Speedrun

Natürlich solltet ihr euch das Video zum Prey-Speedrun nicht zu Gemüte führen, wenn ihr Prey noch nicht gespielt habt. Schließlich zeigt dieses das komplette Spiel, wenn auch in verkürzter Form. Prey ist seit dem 5. Mai 2017 für Xbox One, PS4 und PC erhältlich. Mit einem Metacritic-Wert von über 80 kann sich der spielbare Thriller aktuell auch ziemlich gut positionieren.

Prey ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.