Das kommende Jahr wird schon zu Beginn sehr spannend für die Gaming-Szene. Denn im Januar wird die Nintendo Switch genauer vorgestellt. Aber scheinbar warten nicht nur die Gamer auf die große Enthüllung. Auch die Entwickler von Prey fragen sich, was Nintendo an diesem Tag zeigen wird und ob sich ihre Spieleideen auch für die neue Konsole eignen.

Prey - Bethesda weiß nicht, ob die Nintendo Switch genug Power hat

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Kommt Prey für die Nintendo Switch?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Interview wurde Pete Hines, Vice-President von Bethesda, gefragt, ob es auch eine Nintendo-Switch-Version von Prey geben könnte und die Konsole stark genug ist, um das Spiel zu unterstützen. Die Antwort lässt aber darauf schließen, dass die Entwickler selbst noch keine genauen Spezifikationen kennen. "Ich habe keine Ahnung. Es gibt Diskussionen über die Stärke der Konsole. Aber bislang sind wir noch zu keiner Lösung gekommen."

Bleibt Prey auf den aktuellen Hauptplattformen?

Prey erscheint 2017 für Xbox One, PC und PS4. Wir werden wohl erst nach dem Event am 13. Januar sehen, ob auch Spiele, die in Sachen Grafik und Physik aufwendiger sind, auf der neuen Konsole laufen. So oder so könnte es wohl eine Weile dauern, bis Prey für die Nintendo Switch erscheint. Schließlich müssen sich auch die Entwickler an die neue Plattform gewöhnen.

Prey ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.