Wheatley, der kleine, kugelige Compagnon aus Portal 2 ist zum Leben erwacht. Also - so richtig zum Leben erwacht. Gebaut wurde er von jemandem, von dem lediglich der YouTube-Nutzername bekannt ist. Eine recht beeindruckende Sache.

Portal 2 - Wheatley als Puppe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 38/591/59
Wheatley bricht aus - und wird zu einer funktionsfähigen Puppe. Warum hat noch niemand eine funktionierende Portalkanone gebaut?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der kleine Wheatley wurde in einem recht aufwendigen Konstruktionsprozess aus Styropor, Kunststoff und verschiedenen Elektrobauteilen zusammengebaut und bemalt. In ihrem Blog beschreibt trpchakai aka Furin recht exakt, wie sie die Idee in die Tat umgesetzt hat. Jeder einzelne Konstruktionsschritt, von der ersten Entwurfszeichnung, über die jeweiligen Schaumstoffformen bishin zum Einbau der Elektronik sind genau dokumentiert. Eine beeindruckende Leistung - und mit Sicherheit ist die Wheatley-Puppe etwas, mit dem sie sich von anderen Cosplayern abgrenzen kann.

Der Roboter verfügt über einige interne Motoren, mit denen das Auge auf eine Weise bewegt wird, wie man sie aus dem Spiel kennt. Er kann die mechanischen Lider öffnen und schließen und das gesamte, blau erleuchtete Auge in verschieden Richtungen kippen. Damit aber noch nicht genug: Über einen Lautsprecher ist er in der Lage, bis zu zehn, aus dem Spiel entlehnte Zitate, wiederzugeben.

Wer nun also Lust am Nachbauen hat, der kann sich von den dokumentierten Arbeitsschritten inspirieren lassen - oder auch einfach mal etwas Neues bauen. Der Kreativität sind hier ja keine Grenzen gesetzt.

Aktuellstes Video zu Portal 2

Portal 2 - Perpetual Testing Initiative11 weitere Videos

Portal 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.