Die für den Bewegungscontroller Razer Hydra gedachten Portal 2-Levels werden bald in der PS3-Version des Puzzle-Shooters spielbar sein. Dann mit Unterstützung für PlayStation Move.

Portal 2 - 'Portal 2: In Motion' bringt Move-Unterstützung für PS3-Spieler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 53/591/59
Die Entfernung und Rotation der Objekte wird mit dem Controller festgelegt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf dem PC ist der „MotionPack“ genannte DLC bereits seit längerer Zeit verfügbar, dort wird jedoch der Hydra-Controller benötigt, welcher Bewegungen 1:1 in das Spiel umsetzt. Da dies im Grunde auch mit dem Move-Controller von Sony funktioniert, erscheint der Inhalt demnächst auf der PS3. Einen Termin gibt es bislang aber nicht.

Auf der PS3 nennt sich der Inhalt "Portal 2: In Motion" und liefert eine Kampagne aus 20 Testkammern, in der man entweder als Atlas oder P-Body spielt, den Robotern aus dem Koop-Modus. Die Portal Gun verfügt darin über zusätzliche Funktionen. So lassen sich bestimmte Gegenstände verformen, bereits platzierte Portale einfach verschieben oder Objekte präzise drehen und positionieren.

Sixense entwickelt gleichzeitig noch die Move-Unterstützung für das Hauptspiel, sodass der Controller auch in der normalen Kampagne verwendet werden kann.

Weitere Informationen zu Portal 2: In Motion will man in den kommenden Wochen bekanntgeben, zusätzlich wird der DLC auf der E3 vorgestellt. Was PS3-Spieler preislich erwarten müssen, ist ebenfalls noch offen.

Einen Trailer sowie eine Vorführung der Move-Unterstützung seht ihr hier:

Portal 2 - Screenshots zu Portal 2: In Motion

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (6 Bilder)

Portal 2 - Screenshots zu Portal 2: In Motion

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 53/591/59
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
12 weitere Videos12 weitere Videos

Portal 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.