Bei Poochy & Yoshi's Woolly World erkundet ihr zusammen mit dem Dino Yoshi und seinem Freund Schnuffel, einem Hund, eine kunterbunte Wollwelt und erlebt viele Abenteuer. Damit ihr euch nicht verstrickt, wollen wir euch zum Spielen von Poochy & Yoshi’s Woolly World ein paar Tipps und Tricks mit auf den wolligen Weg geben - Da fällt der Start gleich viel leichter.

Poochy & Yoshi's Woolly World - A Woolly Distraction - Teaser

Fans von Yoshi’s Woolly World dürften sich bereits gut mit Yoshi und seiner wollenen Welt auskennen. Schließlich ist der Vorgänger, nämlich Yoshi’s Woolly World, bereits Mitte 2015 auf der Wii U erschienen. Und auch Schnuffel war hier schon Teil des Spiels. Doch jetzt nimmt der knuddelige WauWau eine noch präsentere Rolle ein und ist immer an Yoshis Seite. Tatsächlich enthält Poochy & Yoshi’s Woolly World alle Level, die wir auch schon aus dem Vorgänger kennen. Aber es gibt natürlich auch neue Level und wunderbare Szenen mit den beiden Woll-Figuren. Doch kann der neue wollige Teil uns auch noch überraschen?

Poochy & Yoshi's Woolly World - Tipps und Tricks für das wollige Abenteuer mit Schnuffel und Yoshi

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
Poochy und Yoshi sind ein Herz und eine Seele. Gemeinsam retten sie ihre Freunde! (Bildquelle: Nintendo)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Poochy & Yoshi’s Woolly World - Tipps und Tricks zum Start in die Wollwelt

Das Woll-Atoll, wo die Yoshis und Schnuffel und die Schnuffelchen leben, ist in Gefahr! Der gemeine Häkelheini Kamek verwandelt plötzlich alle Yoshis in einfache Wollknäule. Ihr müsst ihn aufhalten und die Yoshis retten! Dabei könnt ihr 6 Welten mit jeweils 8 Leveln erkunden. Je im 4. und im 8. Level müsst ihr euch einem Boss stellen.

Zu Beginn müsst ihr euch entscheiden, ob ihr im Modus “Entspannt” oder “Klassisch” spielt. Wählt ihr “Entspannt”, dann kommen euch die Schnuffelchen zur Hilfe. Es sind kleine Hundewelpen, die für euch Dinge erschnüffeln. Außerdem könnt ihr in diesem Modus Yoshi länger fliegen lassen, damit er so weit entfernte Plattformen besser erreicht. Haltet dafür lediglich die Sprung-Taste gedrückt. Seid ihr noch Anfänger, dann empfehlen wir euch, den “Entspannt”- Modus zu wählen. Ihr könnt den Modus übrigens jederzeit wechseln, sollte euch mal ein Level zu schwer werden. Ganz nebenbei gesagt, könnt ihr sogar einen Level komplett überspringen, wenn ihr ihn nicht schafft. Das funktioniert allerdings nur im “Entpannt”-Modus.

Ihr solltet zudem den "ruhigen” Wurftyp B wählen, wenn ihr Einsteiger seid. So könnt ihr mit der Wurftaste bei einmaligem Betätigen zuerst zielen und und dann werfen, wenn ihr ein weiteres Mal drückt. Wählt ihr beispielsweise “hastig”, dann ist es ein wenig anders, so müsst ihr nämlich die Wurftaste die ganze Zeit gedrückt halten. Lasst ihr sie dann los, dann wirft Yoshi das Wollknäul.

Auf eurer Reise durch die verschiedenen Level müsst ihr viele Gegenstände einsammeln. Ihr solltet also eure Augen immer offen halten, da ihr ansonsten etwas verpassen könntet:

  • Juwelen → Mit diesen bunt-glitzernden Steinchen könnt ihr Trickanstecker freischalten.
  • Herzen → Yoshi bekommt neue Energie, wenn er ein paar Herzchen findet. Sie verstecken sich in den ?-Blöcken. Sammelt sie schnell ein, bevor sie verschwinden.
  • Grinseblumen → Yoshi kann in jedem Level 5 Grinseblumen finden, die ihm eine Chance auf einen geheimen Level bieten. Dafür müsst ihr es aber schaffen, in einer Welt alle Blumen zu finden.
  • Wunderwolle → In jedem Level gibt es 5x Wunderwolle. Diese kleinen Knäule sind enorm wichtig, wenn ihr die Yoshis retten möchtet. Sammelt sie und schaltet so neue Yoshi-Muster frei. Ihr könnt jederzeit euren Yoshi wechseln und euch mit einem anderen Muster ins Abenteuer stürzen.
  • Buntstiftaufnäher → Von ihnen gibt es pro Level gleich 20 Stück. Sie verbergen sich hinter Juwelen und ihr könnt mit ihnen Designs freischalten. Aber ihr müsst erst einen Handarbeits-Yoshi freischalten, wenn ihr sie benutzen möchtet.

Mit Schnuffel könnt ihr in seiner Hütte übrigens eigene Level spielen. Ihr schaltet immer ein neues Level frei, wenn ihr eine Halbboss-Festung abgehakt habt.

Poochy & Yoshi's Woolly World - Tipps und Tricks für das wollige Abenteuer mit Schnuffel und Yoshi

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
Jeden Tag gibt es ein neues kleines und zuckersüßes Video mit Schnuffel und Yoshi. Es sind sogar 31 und nicht nur 30, wie die beiden hier behaupten. (Bildquelle: Nintendo)
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit Schnuffel und Yoshi durch die Woolly World - Tipps und Tricks zu dem niedlichen Abenteuer

Im Folgenden sollen wir euch ein paar Tipps für das flauschige Spiel mit den putzigen Darstellern geben:

  • Zungenakrobatik: Yoshi kann mit seiner Zunge allerhand bewerkstelligen. Ihr könnt damit Gegner ausschalten und Schlaufen aufdröseln. Hierbei handelt es sich um Fäden, die aus den Wollwänden herauslugen. Dröselt sie auf, denn dahinter verbergen sich geheime Kammern, in denen ihr weitere Sammelobjekte finden könnt.
  • Wollknäule werfen: Yoshi besitzt die Fähigkeit, Wollknäule zu werfen. Dabei saugt er diese ein und spuckt sie bei Bedarf raus. Bis zu 6 Wollknäule kann der kleine Dino tragen. Ihr könnt damit nicht nur super Gegner attackieren, sondern auch neue Plattformen erstellen, wenn ihr die Wolle zielgenau gegen die entsprechende Stelle werft. Zielt bereits von weitem auf eure Gegner, um so sicher zu gehen, dass ihr nicht von ihnen erwischt werdet.
  • In die Rohre kriechen: Ihr findet bei Poochy & Yoshi’s Woolly World auch die typischen Mario-Rohre, in die auch Yoshi verschwinden kann. Ihr solltet in den Leveln darauf achten, dass ihr diese nicht aus Versehen überspringt, denn im Untergrund sind auch oft Geheimnisse zu finden.
  • Unsichtbare ?-Wölkchen: In den Leveln befinden sich so einige unsichtbare ?-Blöcke bzw. Wölkchen, die euch diverse Boni und Geschenke bringen. Schaut also die Level gründlich ab, wenn ihr durch die Welten hüpft, um die unsichtbaren Wolken zu entdecken, die sich euch nur offenbaren, wenn Yoshi sie einmal berührt. Spielt ihr im entspannten Modus, dann nehmen euch die Schnuffelchen auch das ab und beißen sich an den unsichtbaren Wölkchen fest, sodass ihr sie ganz leicht, durchsichtig sehen könnt.
  • Trickanstecker: Habt ihr genügend Juwelen gesammelt, dann könnt ihr euch ein paar Upgrades für Yoshi gönnen. Die sogenannten Trichanstecker können euch helfen, nicht mehr in tiefe Abgründe zu fallen oder Poochy als permanenten Begleiter zur Seite zu haben.
  • Die Verwandlung des Yoshis: Im Spiel gibt es Zaubertüren. Geht Yoshi durch sie hindurch, dann wird der kleine wollene Dino zu etwas Praktischem umgestrickt. Es gibt zum Beispiel einen ganz großen Yoshi, den Mega-Yoshi oder einen Schirm-Yoshi, der durch die Lüfte fliegt. Hat sich Yoshi verwandelt, dann könnt ihr sein neues Talent in dem jeweiligen Bereich nutzen und das solltet ihr auch unbedingt in optimalem Umfang machen. Denn Achtung! Yoshi bleibt nur innerhalb eines bestimmten Bereiches in dieser Gestalt, bevor er sich wieder in den normalen Yoshi zurückverwandelt.

Habt ihr auch noch ein paar Tipps oder Tricks für alle fleißigen Yoshi- und Schnuffel-Fans? Dann hinterlasst uns gern eine Nachricht im Kommentarbereich. Sollte uns noch etwas einfallen, dann werden wir das natürlich im Text notieren.