FEZ-Entwickler Polytron hat weitere Projekte am Laufen, wie Producer Marie-Christine Bourdua gegenüber Joystiq verriet. Und dazu will man "sehr bald" einige Ankündigungen vornehmen.

Darunter könnten sich durchaus FEZ-Versionen für PlayStation-Plattformen befinden, arbeitet Polytron laut Bourdua doch auch mit Sony zusammen. Versionen für Linux und Mac befinden sich jedenfalls in Entwicklung.

Erst vor wenigen Tagen stellte Polytron bzw. Phil Fish die Arbeiten an FEZ 2 ein, was selbst für das Team sehr überraschend kam.

Sie vertraue und respektiere Fish, und es sei seine Entscheidung gewesen. Letztendlich liege die Entwicklung bei ihm. Und wenn er sich gegen jene entscheidet, so sei es einfacher dieses Projekt schon jetzt fallen zu lassen, als zu einem späteren Zeitpunkt zu sagen: 'Hey, wir arbeiten nun Jahre daran und ich fühle mich nicht dazu in der Lage, es fertigzustellen.'

Phil Fish stellte die Arbeiten an FEZ 2 ein, nachdem er von Gametrailers' Annoyed Gamer Marcus Beer kritisiert wurde. Das brachte das Fass wohl zum Überlaufen. Schon im Vorfeld musste Fish zahlreiche Kritiken und Beschimpfungen einstecken, teilte jedoch auch häufig selbst ordentlich aus. Mit der Einstellung von FEZ 2 verkündete er außerdem seinen Ausstieg aus der Spielebranche. Zuletzt gab ihm Cliff Bleszinski Rückendeckung und forderte Fish zur Rückkehr auf.