Nintendo veröffentlichte eine neue Direct-Präsentation, in der voll und ganz auf Pokémon und die kommenden beiden Editionen Pokémon X & Y eingegangen wird. In Pokémon X & Y wird man sein Starter-Pokémon diesmal nicht von einem Professor erhalten, sondern von einem Freund.

Pokémon X & Y - Tolle Neuigkeiten für Nostalgiker

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPokémon X
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 164/1651/165
Die beiden 3DS-Modelle werden in wenigen Wochen erhältlich sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier könnt ihr dann zwischen Igamaro, Fynx und Froxy wählen. Nun kommt aber ein kleiner Twist ins Spiel: etwas später taucht dann doch der Professor auf, der euch ein Starter-Pokémon aus den ersten beiden Editionen schenkt. Das bedeutet also, dass ihr euch auch Bisasam, Glumanda und Shiggy ins Team holen könnt.

Die drei kultigen Pocket-Monster können sich zudem erstmals durch die Mega-Entwicklung noch eine Stufe weiter entwickeln und demnach zu Mega-Bisaflor, Mega-Glurak und Mega-Turtok werden. Die speziellen Evolutionen sind noch stärker und verfügen jeweils über eine geheime Kraft. Eine solche Entwicklung ist aber nur dann möglich, wenn sich der Mega-Stein des Pokémon mit dem Mega-Ring des Spielers verbindet.

Darüber hinaus kündigte Nintendo noch zwei spezielle 3DS-XL-Modelle an, die die beiden Pokémon Xerneas und Yveltal tragen - wahlweise in Blau oder Rot. Erhältlich ist der Handheld schon ab dem 27. September.

Auch stellte Nintendo das sogenannte Pokémon Bank vor, eine Cloud-Software zur Speicherung der eigenen Monster. Hier können bis zu 3.000 Stück gespeichert werden. Für die Nutzung fällt eine jährliche Gebühr an (Preis noch unklar).

Zusätzlich zeigte Nintendo PokéMover, das sich mit den beiden neuen Editionen nutzen lässt und über das sich die Pokémon aus Schwarz und Weiß sowie den nachfolgenden Editionen in die Cloud übertragen lassen. Die lassen sich dann in Pokémon Bank lagern, auf das sich wiederum direkt aus Pokémon X und Y zugreifen lässt. Ob auch das etwas kosten wird, ist nicht bekannt.

Pokémon X ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.