Ab sofort könnt ihr Apples Siri über Pokémon ausfragen und dadurch einen fast vollwertigen Pokédex in euren Händen halten.

Pokémon X - Apples Siri lässt sich jetzt auch als Pokédex nutzen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/54Bild 164/2171/1
Auch diese drei kultigen Racker lassen sich in den neuen Editionen blicken - ihr dürft euch sogar einen von ihnen heraussuchen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zurückzuführen ist die Funktion auf ein Update der Such-Engine von Wolfram Alpha, auf die Siri zugreift. Im Grunde werden die wichtigsten Dinge aufgelistet, sei es nun der Fußabdruck, das Gewicht, die Verwandlung, der Pokémon-Typ und so weiter.

Die Datenbank umfasst derzeit alle Pokémon bis zur fünften Generation, was also bedeutet, dass die Taschen-Monster aus den beiden neuen Editionen Pokémon X und Pokémon Y noch fehlen. Aber das ist nur eine Frage der Zeit - künftig sollen weitere Updates folgen.

Habt ihr kein Siri, tut es natürlich auch ein Besuch der Webseite von Wolfram Alpha.

Könnt ihr auf das Feature auf eurem iOS-Gerät verzichten, wollt aber dennoch einen Pokédex haben, so gibt es dafür entsprechende Apps - darunter eine offizielle von Nintendo. Schaut euch auch unsere Pokémon X / Y Komplettlösung an.

Wie der Pokédex mit Siri funktioniert, zeigt euch das folgende Video.

9 weitere Videos

Pokémon X ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.