Seit Jahren ist die Pokémon-Serie fast schon mit dem 3DS verschmolzen. Schließlich sind alle modernen Ableger der Reihe auf dem Handheld erschienen. Doch damit soll nach Pokémon Ultrasonne & Ultramond vorerst Schluss sein. Was bedeutet dies für Pokémon-Fans?

In einem Interview mit IGN sprach Game Director Shigeru Ohmori darüber, dass sie bereits bei Pokémon X & Y dachten, dass der 3DS in Sachen Hardware komplett ausgereizt wurde. Mit Pokémon Sonne & Mond und nun auch Pokémon Ultrasonne & Ultramond haben sie das Ganze aber noch ein Stück weiter getrieben. Aber nun sollen die Grenzen wirklich erreicht sein. Die neuen Ableger werden den Höhepunkt auf dem 3DS und damit auch vorerst das Ende der Handheld-Reihe markieren. Beispielsweise soll die Story der Ultra-Teile doppelt so groß sein, wie bei den "normalen" Pendants.

Bilderstrecke starten
(139 Bilder)

Wie geht es weiter?

Ob die Entwickler sich danach auf die Nintendo Switch stürzen werden, wollte Ohmori noch nicht verraten. Bislang soll sich ein Pokémon-Ableger für die neue Nintendo-Konsole in Entwicklung befinden. Wie dieser aussieht und ob es sich dabei um einen echten Hauptteil der Reihe handeln wird, bleibt abzuwarten. Pokémon Ultrasonne & Ultramond erscheinen beide am 17. Oktober 2017 für den Nintendo 3DS.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond ist seit dem 17. November 2017 für 3DS erhältlich. Jetzt bei Amazon kaufen.