Dass ein Pokémon-Spiel auf die Nintendo Switch kommt, ist mittlerweile von offizieller Seite bestätigt worden. Allerdings ranken sich noch viele Mysterien und Fragen um mögliche Starter-Pokémon und Setting auf der Switch. Nun könnten wir dem Ganzen ein Stück nähergekommen sein.

Vielleicht dürfen wieder ja auch bald wieder Pokémon fotografieren.

Ein bekannter Leaker und Branchen-Insider mit dem Nicknamen "Chinese Riddler" soll auf Twitter einen Leak zu Pokémon auf der Switch bekanntgemacht haben. Allerdings wurde dieser innerhalb kürzester Zeit wieder gelöscht. User "JynxClub" hat diesen übersetzt und erneut gepostet. Laut dem chinesischen Rätselkönig soll Pokémon für die Nintendo Switch ein Reboot des kompletten Franchises werden. Weitere Details legte der Insider nicht offen.

Bilderstrecke starten
(314 Bilder)

Was bedeutet dies für das Spiel?

Fraglich bleibt, was wir von einem potenziellen Pokémon-Reboot erwarten können. Sollte sich dies bewahrheiten, müssen wir vermutlich mit einem komplett neuen Kampfsystem und vielleicht auch einer völlig unabhängigen Pokémon-Generation rechnen. Letzteres würde zutreffen, wenn das neue Pokémon-Game in einem anderen Universum spielt, in dem es die bisherigen Kreaturen nie gab. Bislang handelt es sich aber nur um ein Gerücht. Pokémon für die Nintendo Switch lässt weiterhin jedwedes Lebenszeichen vermissen.

Pokémon (Switch) erscheint für GBA (demnächst) und Nintendo Switch (voraussichtlich 2018). Jetzt bei Amazon vorbestellen.