Pokémon Sonne & Mond hat bislang einen schwierigen Stand bei den Global-Events. Denn auch die zweite Aufgabe, die an alle Spieler gestellt wurde, ist mittlerweile gescheitert. Und diese wurde bereits von den Entwicklern nach dem katastrophalen Ergebnis des ersten Global-Events im Schwierigkeitsgrad angepasst.

Pokémon Sonne & Mond - Zweites Global-Event ebenfalls gescheitert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/91Bild 110/2001/1
Ein weiteres Event von Pokémon Sonne & Mond ist gescheitert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das zweite Global-Event in Pokémon Sonne & Mond forderte eine Million gefangene oder besiegte Pokémon von den fleißigen Trainern. Dazu zählten aber nur die Kreaturen, die mit der Scan-Funktion gefunden werden. Diese konnte im Zeitraum des Events zwei Mal täglich angewendet werden. Und dennoch hat es nicht für die Spieler von Pokémon Sonne & Mond gereicht. Sie erreichten zusammen etwa 661.000 gefangene oder erledigte Pokémon.

Weitere Reduzierung des Schwierigkeitsgrades?

Schon beim ersten Global-Event von Pokémon Sonne & Mond scheiterten die Spieler. Damals aber noch deutlich härter. Denn von der 100-Millionen-Marke erreichten sie gerade einmal 16,4 Millionen gefangene Pokémon. Immerhin bekommen alle Teilnehmer trotzdem ein paar Festival-Münzen für ihre Mühen.

Nun stellt sich aber für Spieler von Pokémon Sonne & Mond die Frage, ob die Entwickler die Global-Events in Zukunft weiter anpassen werden. Vielleicht hat die Verknüpfung mit dem Scan-Feature viele Spieler abgeschreckt. Oder sie haben aufgrund der täglichen Limitierung die Lust verloren. Wann das nächste Event in Pokémon Sonne & Mond stattfindet, steht noch nicht fest.

Bilderstrecke starten
(314 Bilder)

Pokémon Sonne & Mond ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.