Pokémon Sonne & Mond haben einen neuen Verkaufsmeilenstein erreicht, mit dem sie ihre direkten Vorgänger fast schon hinter sich lassen. Allein 2016 haben sich etwa 14,69 Millionen Einheiten des 3DS-Spiels verkauft. Damit platziert sich der moderne Ableger etwa im Mittelfeld seiner eigenen Reihe.

Pokémon Sonne & Mond - Verkaufszahlen zeigen den Erfolg der neuen Teile

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/91Bild 110/2001/1
Pokémon Sonne & Mond setzt seinen Siegeszug fort.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit diesen Verkaufszahlen hat Pokémon Sonne & Mond zumindest schon Omega Rubin und Alpha Saphir überholt, die zusammen etwa 13,68 Millionen Einheiten an die Kunden bringen konnten. Und bis zum Meilenstein von Pokémon X und Y, die mit etwa 16,06 Millionen Einheiten zu Buche schlagen, ist es auch nicht mehr so weit. Die Verkaufszahlen von Pokémon Sonne & Mond sind gerade deshalb beeindruckend, weil das Spiel erst seit dem 23. November 2016 auf dem Markt ist.

Das ganz große Potenzial?

Fraglich bleibt, ob der Hype von Pokémon Sonne & Mond so weit reicht, dass die ganz großen Spiele der Reihe vom Thron gestoßen werden können. Bis dahin ist es noch eine weite Reise. Denn Spiele, wie Pokémon Grün, Rot, Blau und Gelb, platzieren sich gleich mit 47,52 Millionen Einheiten an der Spitze der Verkaufszahlen. Sicherlich wird Pokémon Sonne & Mond in den kommenden Monaten noch zahlreiche Einheiten verkaufen. Einen wirklichen Durchbruch bei den Zahlen könnte es wohl aber nur geben, wenn Nintendo über eine erneute Veröffentlichung auf der Nintendo Switch nachdenkt.

Bilderstrecke starten
(314 Bilder)

Pokémon Sonne & Mond ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.