Pokémon Silberne Edition - SoulSilver - Infos

Die Poké-Manie nimmt kein Ende. DS-Spieler und Monstersammler dürfen sich auf einen weiteren Eintrag in der beliebten RPG-Reihe freuen. Jedes Pokémon aus den zwei neuen Spielen lässt sich per Infrarot-Verbindung auf den Pokéwalker übertragen. Das Zusatzgerät zählt die Schritte des Spielers in der Realität und wandelt sie in Erfahrungspunkte für das jeweilige Pokémon um. Je mehr Schritte der Spieler macht, desto mehr Watt gewinnt er. Die Watt-Einheiten wiederum kann er im Pokéwalker nutzen, um mit Hilfe des Pokéradars neue, wilde Pokémon aufzustöbern und zu fangen oder um mittels Detektor nützliche Gegenstände zu finden.

Sowohl Pokémon als auch Gegenstände kann man in die eigentlichen Spiele auf Nintendo DS zurück übertragen und dort einsetzen. Die Infrarot-Verbindung dient aber nicht nur dem Austausch zwischen Pokéwalker und Nintendo DS, sondern auch dem zwischen zwei Schrittzählern. Zwei Freunde, die ihre Pokéwalker miteinander verbinden, erhalten beide ein hilfreiches Item geschenkt.

Jeder Spieler kann frei entscheiden, welche Gegenden sein Pokémon auf dem Pokéwalker durchstreifen soll, zum Beispiel die Prärie oder Meereslandschaften. Auf jeder Route wird es anderen Artgenossen begegnen, und einige spezielle Pokémon trifft es nur auf ganz bestimmten Wegstrecken an.

Pokémon - Pokemon Rot & Blau Link Cable Commercial2 weitere Videos